Empfehlung einer desinfizierenden Sonderreinigung

Vor dem Hintergrund der aktuellen, schwierigen Corona-Virus-Situation wenden wir uns an möglicherweise betroffene Unternehmen bzw. Einrichtungen.

Auch wenn Ihre Räumlichkeiten vielleicht nur noch begrenzt oder auch nur noch sporadisch mit MitarbeiterInnen besetzt sind, empfehlen wir Ihnen präventiv bzw. zur eigenen Sicherheit, eine desinfizierende Sonderreinigung vornehmen zu lassen. Sie kommen damit nicht nur Ihrer Fürsorgepflicht gegenüber Ihren MitarbeiterInnen nach. Gerade in dieser besonderen Zeit leisten Sie damit auch einen Beitrag zur Steigerung der Motivation Ihrer MitarbeiterInnen.

Ziel dieser Sonderreinigung ist es, die Kontaminationswege der Viren zu unterbrechen bzw. mögliche anhaftende Viren zu inaktivieren. Zwar spielen die sogenannten Schmierinfektionen bei der Übertragung eine untergeordnete Rolle, aber um dem Sicherheitsbedürfnis aller Beteiligten Rechnung zu tragen, sollten möglichst alle Risikofaktoren beachtet und dezimiert werden.

Wie sieht diese Sonderreinigung aus?
Alle Flächen, die mit der Haut direkt berührt werden, alle Flächen, die durch Verschleppung von Schmutzpartikeln stark beansprucht werden, und auch die Flächen, die einem hohen Verschmutzungsgrad unterliegen, sind hier vorrangig zu berücksichtigen. Im Einzelnen sind das:

  • sämtliche Kontaktflächen
  • Sanitär- und Küchenbereiche
  • Computertastaturen, Computer-Mäuse, Bildschirme
  • Oberflächen von Arbeitsflächen, Tischen u.ä.
  • Türen und Innenverglasung
  • Technisches Inventar, wie Schalter, Steckdosen, Bedienfelder und Bedientasten
  • Bürostühle, Polstermöbel
  • Teppichböden, Teppiche, Hartbeläge

Anschließend erfolgt eine zusätzlich desinfizierende Oberflächen-Behandlung mit einem professionellen Desinfektionsmittel.

Was garantieren wir?
Durch Einhaltung der o.g. Schritte – 1. Intensivreinigung, 2. Oberflächen-Desinfektion – erreichen wir eine ca. 95%-ige Desinfektion der behandelten Flächen. Viren, Keime, Bakterien und Pilze werden vermindert, abgetötet und inaktiviert. Unser Fachpersonal achtet auf die Einhaltung der richtigen Dosierung und der vorgegebenen Desinfektions-Einwirkzeit. Die Ausführung der Arbeiten erfolgt strikt nach den Arbeitsschutzbestimmungen für unsere MitarbeiterInnen unter Einbeziehung von persönlichen Schutzmaßnahmen (Schutzkleidung etc.). Die Arbeitsschritte und die verwendeten Mittel sind umwelt- und materialschonend. Die dabei eingesetzten Reinigungs- bzw. Desinfektionsmittel beinhalten Wirkstoffe wie Bakterizid, Fungizid, Viruzid und Sporozid.

Gerne führen wir auch eine Aerosoldesinfektion bei Ihnen aus. Dieses Desinfektionsverfahren wird zur Ergänzung mit der o.g. Oberflächendesinfektion ausgeführt und garantiert eine vollständige Desinfektion aller Bereiche inklusive der Raumluft (s.a. folgendes Video).