Die Grundsätze des Qualitätsmanagements

  1. Kundenorientierung
  2. Verantwortlichkeit der Führung
  3. Einbeziehung der beteiligten Personen
  4. Prozessorientierter Ansatz
  5. Systemorientierter Managementansatz
  6. Kontinuierliche Verbesserung
  7. Sachbezogene Entscheidungsfindung
  8. Lieferantenbeziehungen zum gegenseitigen Nutzen
  9. (Quelle: Wikipedia)

Qualität hat für uns oberste Priorität.

Nachhaltigkeit bei der EN ISO 9001 ist Chefsache.

Dank unserer flachen Hierarchie sind wir in der Lage, die geforderten Ziele einer erfolgreichen Unternehmensstruktur täglich überprüfen und „leben“ zu können.

Kurze Wege zum Kunden und zu den eigenen Mitarbeitern garantieren die Einhaltung der in der ISO Norm geforderten Grundsätze des Qualitätsmanagements effektiv und sicher.

Um erfolgreich am Markt bestehen zu können, ist ein funktionierendes Qualitätsmanagement Voraussetzung.

Dass wir diesem Aufgabenbereich eine wesentliche Bedeutung beimessen, zeigt sich darin, dass für die Einhaltung der DIN Norm ISO 9001 und ISO 14001 und deren ständige Verbesserungen eine eigenverantwortliche und unabhängige Arbeitsgruppe geschaffen wurde.

Unser Bestreben, das Niveau unserer Dienstleistungsqualität zu erhalten und ständig zu verbessern, kommt unseren Mitarbeitern und vor allem unseren Kunden zu Gute.
Wir haben es uns zur Aufgabe gestellt, in die Optimierung der Betriebsabläufe jährlich 5% des Umsatzes permanent zu investieren.

Moderne Büroräume mit Sicherheitseinrichtungen, ständige Aktualisierung des EDV- Equipment, qualifizierte Mitarbeiter im Backoffice unterstreichen die Bedeutung, die wir dem Qualitätsmanagement beimessen.

Die ständige Kontrolle über die Qualitätsentwicklung sichert uns die Anerkennung als zuverlässiger Dienstleister bei unseren Kunden, als vorbildlicher Arbeitgeber bei unseren Mitarbeitern und starken Geschäftspartner bei unseren Lieferanten.